Bundesländer
Navigation:
Werner Kogler, Finanzsprecher, stellv. Bundessprecher & stellv. Klubobmann

Werner Kogler

Bundessprecher
„Die längst notwendige Skandalaufarbeitung wird dazu beitragen, dass Österreich keine „Korruptionsoase“ bleibt.“
Werner Kogler

Meine Themen: Finanzen & Europa

BIOGRAFIE

Persönliche Daten

Geboren am 20. November 1961 in Hartberg 

Ausbildung

  • 1968 – 1972 Volksschule in St. Johann in der Haide
  • 1972 – 1980 Bundesrealgymnasium in Gleisdorf, Matura mit Auszeichnung
  • 1982 – 1994 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz (Mag. rer. soc. oec.) sowie Studium der Rechtswissenschaften

Beruf

Volkswirt

  • 1988 – 1994 Mitarbeit bei verschiedenen Forschungsprojekten der theoretischen und angewandten Umweltökonomie
  • 1994 – 1999 Angestellter im Grünen Parlamentsklub und Mitglied der Klubgeschäftsführung

Politische Laufbahn

  • 1981 Gründungsmitglied der Alternativen Liste Graz
  • 1982 Gründungsmitglied der Alternativen Liste Steiermark und Österreich
  • 1981 – 1988 Vorstandsmitglied der Alternativen Liste Graz
  • 1985 – 1988 Gemeinderat in Graz
  • 1988 – 1994 Mitarbeit bei Forschungsprojekten der theoretischen und angewandten Umweltökonomie
  • 1994 – 1999 Mitarbeiter im Grünen Klub im Parlament 
  • seit 1998 Mitglied der Klubgeschäftsführung
  • seit 1999 Abgeordneter zum Nationalrat (Wahlkreis 6, Steiermark), Vorsitzender des parlamentarischen Rechnungshofausschusses 
  • seit 2009 stellvertretender Bundessprecher
  •  Sprecher für Budget und Finanzen, Europasprecher

Kampf gegen TTIP, CETA und Co.

Werner Kogler setzte sich in den vergangenen Monaten vehement gegen das Inkraftreten der umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP, CETA, TiSA und JEFTA ein. Unser Europasprecher mahnte dabei, diese Handelsabkommen ohne lückenlose Einbindung der nationalen Parlamente zu beschließen. Wir Grüne sind natürlich für vernünftige Handelsbeziehungen, aber solche Pakte müssen transparent und nachvollziehbar sein. Nur so kann die Bevölkerung sicher sein, dass hohe Qualitätsstandards von Lebensmitteln, Umwelt und dergleichen gesichert bleiben. Und damit auch kein profitorientierter Konzern schlechtere Standards über Sonderschiedsgerichte einklagen und durchsetzen kann.

Vorschaubild: Die türkisen Pyjamas der ÖVP

Die türkisen Pyjamas der ÖVP

Die reformresistenteste Blockadeelite dieses Landes saß schon immer in der ÖVP. Das ist auch jetzt nicht anders. Die haben den türkisen Pyjama an und stellen sich schlafend. http://facebook.com/wernerkogler

Video auf Youtube
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.