Bundesländer
Navigation:
am 23. März

Werner Kogler will weitermachen!

Werner Kogler, Die Redaktion - Diese Nachricht wird Grüne Fans freuen: Unser interimistischer Bundessprecher Werner Kogler will weitermachen. Endgültig wird das der Grüne Bundeskongress im November entscheiden.

„Wenn ich erkenne, dass das wirkliche Veränderungen bringt, na dann bin ich gerne dabei“
Werner Kogler, Grüner Bundessprecher

Unser interimistischer Bundessprecher überlegt, doch noch länger Parteichef zu bleiben. Eine endgültige Entscheidung soll ein Bundeskongress treffen. Dieser findet im November statt. Vorher wird es noch einen inhaltlichen Kongress geben –​ u​nd zwar am 5. Mai in Linz.

projekt grüner neustart

Aber erstmal will er die Schritte für den Neubeginn der Grünen einleiten. "Wenn ich erkenne, dass das wirkliche Veränderungen bringt, also wie ich sie mir vorstelle, nämlich inhaltlich und strategisch vertieft und fundiert und gleichzeitig im Außenauftritt und in der Formulierung wieder breiter und breitentauglicher, na dann bin ich gerne dabei." Sollten sich aber andere durchsetzen, die das anders sehen, "dann werden die das zu verantworten haben, dass halt irgendwo die Kiste stecken bleibt, ganz einfach", so Kogler. ​

ERSTMAL SALZBURG UND INNSBRUCK

Davor gelte es aber, mit der Wahl in Salzburg​ die vierte fordernde Landtagswahl sowie die Bürgermeisterwahl in Innsbruck zu schaffen. Sollte sich Schwarz-Grün in Salzburg ausgehen, "hat das gute Chancen", ist Kogler überzeugt. Dies werde dann auch bundespolitische Auswirkungen haben. Und weiter: "Die ÖVP-Landeshauptleute werden nicht mehr lange stillhalten, die warten nur noch auf die Salzburg-Wahl. Die werden sich äußern, dass dieses blaubraune Treiben im Bund schadend ist."

Salzburg Wahl Astrid Rössler
Alle Infos zur Salzburg-Wahl (auf das Bild klicken)
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.