Bundesländer
WienVorarlbergTirolOberösterreichSalzburgTirolKärntenSteiermarkBurgenlandNiederösterreichX Schliessen

Navigation:
am 30. August

Sommer-Interviews mit Werner Kogler

Werner Kogler - Sommerloch? Nicht bei Werner Kogler! Unser Chef ist in vollem Einsatz, um die Grünen wieder an den Start zu bringen. Hier haben wir für euch seine aktuellen Sommer-Interviews zusammengestellt.

Werner Kogler im Einsatz
Dieser Mann kennt keine Pause: Werner Kogler im unermüdlichen Einsatz für die Grüne Sache

Kogler @ Kurier: 

»KURZ UND STRACHE STELLEN SICH AUF DIE FALSCHE SEITE« ​

18.8.2018, Innenpolitik
„Es braucht eine Öffnung der Grünen – strukturell und kulturell, aber auch eine Vervielfachung der Mitglieder. Die sollen dann auch alle mitwählen dürfen. Da orientieren wir uns am erfolgreichen Weg der deutschen, der niederländischen und der belgischen Grünen. Spitzenpersonal wird in Urwahlen gewählt, dafür soll dieses dann mehr Einfluss auf die weiteren Geschehnisse und die weitere Personalauswahl haben.​“
Werner Kogler im KURIER-Interview, 18.8.2018

Kogler @ oe24 Bürgerforum: 

»Sind nicht gekillt, wir leben ja noch«

19.8.2018, Innenpolitik
„Jeder, der im Bereich Umwelt etwas tut, ist ein Gewinn. Glaubwürdig ist das meiste aber nicht oder noch nicht, deshalb braucht es die Grünen. Diese Mischung aus sozialem Engagement, echter Gerechtigkeitspolitik und Umweltschutz als Hauptanliegen gibt es nur bei uns.“
Werner Kogler im oe24-Interview, 19.8.2018

Kogler @ krone:

»Herr kogler, wie arbeiten die grünen an ihrem comeback?«

29.07.2018, Innenpolitik
„Wir brauchen Leute, die sich etwas trauen, die für etwas brennen, die näher bei den Menschen sind. Wir müssen attraktiver aussehen, wie eine neue blühende Wiese und nicht wie alte Schlapfen.“
Werner Kogler im KRONE-Interview, 29.7.2018

Kogler @ DER STANDARD: 

»Der Boulevard hat uns in ein völlig falsches Eck gedrängt«

19.8.2018, Innenpolitik
„Man muss [...] das, was Schwarz-Blau macht, enttarnen. Es geht um die soziale Frage. Diese Regierung räumt den Kleinverdienern alles runter, sie fördert jene, die eh schon viel haben, die, die wenig haben, kriegen nix, und denen, die fast nix haben, nimmt man noch etwas weg. Und da geht es längst nicht mehr nur um die Ausländer.“
Werner Kogler im STANDARD-Interview, 19.8.2018

Kogler @ die presse:

»​Sind nicht gekillt, wir leben ja noch​«

2.8.2018, Innenpolitik
„Es kann ja nicht sein, dass manche auf großen Baugrundstücken sitzen, diese jahrelang nicht verbauen, um die Preise zu treiben - und gleichzeitig explodieren die Wohnpreise. Dazu gibt es ein Tiroler Landesgesetz, das besagt, dass man in diesen Fällen einen Teil des Grundstücks auf den Markt bringen muss. Das gehen wir jetzt an.“
Werner Kogler im Die Presse-Interview, 2.8.2018

Kogler @ news:

»Wir haben eine kleine Panne«

17.8.2018, Innenpolitik
„Ich glaube nicht, dass die Österreicher weniger Klimaschutz wollen, sondern dass das Thema für sie unterm Jahr einfach zugestellt ist. Solange so getan wird, als würde durch die Migration die Welt untergehen, ist alles andere nachrangig. Daher ist es Aufgabe der Grünen, da nicht auch noch Öl ins Feuer zu gießen, sondern die Umwelt-und die soziale Frage in den Vordergrund zu schieben.“
Werner Kogler im NEWS-Interview, 17.8.2018
Bitte spenden - wir brauchen dich!