Bundesländer
WienVorarlbergTirolOberösterreichSalzburgTirolKärntenSteiermarkBurgenlandNiederösterreichX Schliessen

Navigation:
am 9. Februar

Landtagswahlen 2018: Alle Grünen Infos

Die Redaktion - 2018 ist Superwahljahr in Österreich. Nach Niederöstereich folgt Tirol, dann Kärnten und schließlich Salzburg. Damit du nicht den Überblick verlierst, hier alle Infos.

nächste wahl:

22. April 2018

salzburg

"Salzburg hat Herz, Salzburg hat Hirn, Salzburg hat Mut“

Mit diesen Botschaften gehen unsere Grünen KollegInnen in Salzburg in ihre erste Kampagne seit der Landtagswahl 2013 –​ ein klares Bekenntnis zu ihrer Heimat. Die Grüne Spitzenkandidatin und stellvertretende Salzburger Landeshauptfrau Astrid Rössler steht für eine Politik, die ihre Entscheidungen auf Basis fachlicher Grundlagen trifft, dabei den Zusammenhalt und das Gesamtwohl der Gesellschaft ins Zentrum rückt und auch den Mut hat, Entscheidungen zu treffen, die vielleicht weniger populär, aber notwendig sind.

"Klimschutzpolitik braucht Prioritäten"

Als Salzburgs Umwelt- und Klimaschutzreferentin liegt Astrid Rössler der Klimaschutz am Herzen: "CO2-Ausstoß aus Verbrennungsmotoren macht den Verkehr zu den Hauptverursachern unseres Klimaproblems. Mehr als ein Viertel aller in Österreich emittierten Treibhausgase stammen aus dem Verkehr. Für eine wirksame Klimaschutzpolitik brauchen wir deshalb klare Prioritäten in der Verkehrspolitik, Mobilitätspolitik muss sich an Salzburgs CO2-Reduktionszielen orientieren.“

„Grüne Politik steht für den Menschen, für die Natur, für künftige Generationen und für ein Miteinander in der Gesell- schaft. Jetzt mehr denn je.“
Astrid Rössler, Grüne Spitzenkandidatin Salzburg
Astrid Rössler
Astrid Rössler, Grüne Spitzenkandidatin Salzburg
Wahl Salzburg 2018
Alle Infos über die Grüne Wahl in SALZBURG findest du hier per Klick auf die Grafik [Linkt auf die Grüne Website Salzburg].

25. Feber 2018

Tirol

dANKE AN ALLE wÄHLER_INNEN!

Die Grüne Spitzenkandidatin Ingrid Felipe ist zufrieden mit dem Abschneiden der Grünen bei der Tiroler Landtagswahl. Immerhin sei man im Oktober bei der Nationalratswahl noch bei vier Prozent gelegen und nun bei über zehn Prozent, so die Landeshauptmann-Stellvertreterin.

Felipe bedankte sich bei einer Unzahl von MitarbeiterInnen für einen "empirisch belegt sensationellen Wahlkampf", der es erst ermöglicht habe, die 10-Prozent-Hürde zu überwinden und damit wieder die Chance auf eine Regierungsbeteiligung zu haben. Einziger Wehrmutstropfen: Der Verlust des einzigen Bundesratssitzes der Tiroler Grünen. 

ZUR WEBSITE DER TIROLER GRÜNEN

4. märz 2018

kärnten

danke an alle wähler_innen!

Der Grüne Spitzenkandidat von Kärnten, Rolf Holub, hat klare Vorstellungen von der Zukunft "seines" Kärntens: "Es braucht eine florierende Wirtschaft, ein dichtes soziales Netz und eine Kultur der Meinungsfreiheit und des demokratischen Miteinander. Das ist einzig und allein mit nachhaltigen Entscheidungen von bedachten und überlegten Politikerinnen und Politikern zu schaffen, die unser Land mit ruhiger Hand lenken. Wir Grüne sind eine konstruktive Kraft, die versucht, Probleme zu lösen anstatt fortwährend immer die gleichen Fehler zu wiederholen. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Probleme gemeinsam mit den Wählerinnen und Wählern lösen können, wenn wir das Richtige tun, wenn wir uns anstrengen." 

ZUR WEBSITE DER KÄRTNER GRÜNEN

Bitte spenden - wir brauchen dich!