Bundesländer
Navigation:
am 11. Mai 2016

Studierende Flüchtlinge unterstützen

- Anerkannte Flüchtlinge verdienen Unterstützung während der Universitätslehrgänge zur Vorbereitung auf Ergänzungsprüfungen. Wir Grüne wollen, dass auch sie Anspruch auf Studienbeihilfe haben und damit schneller auf dem Arbeitsmarkt integriert werden können.

Studienbeihilfe auch im Vorstudienlehrgang

Bevor anerkannte Flüchtlinge sich regulär an einer Uni einschreiben können, müssen sie sich im Vorstudienlehrgang auf Ergänzungsprüfungen (z.B. für Deutsch) vorbereiten. Während dieser Zeit gelten internationale Studierende und damit auch Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte als außerordentliche Studierende und können deshalb keine Studienbeihilfe beziehen. Weil sie studieren, haben sie aber auch keinen Anspruch auf Mindestsicherung.

„Statt anerkannte Flüchtlinge zu schikanieren, soll ihnen das Studium ermöglicht werden. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Integration und der beruflichen Perspektive.“
Sigrid Maurer, Wissenschaftssprecherin

Grüner Antrag im Parlament

Das Ziel der österreichischen Studienförderung und damit des Studienförderungsgesetzes ist dort einzugreifen, wo weder die Eltern noch die/der Studierende selbst in der Lage sind, aus eigenen Mitteln die mit einem Studium verbundenen Kosten zu tragen.

Derzeit sind schätzungsweise 300 Flüchtlinge von dieser Einschränkung betroffen. Wir Grüne wollen, dass das Studienförderungsgesetz hinsichtlich der Förderung während der Vorbereitungsphase geändert wird. Unsere Wissenschaftssprecherin Sigrid Maurer hat dazu einen Initiativantrag im Parlament eingebracht: Anerkannten Flüchtlingen soll künftig ein schnelleres und unbürokratischeres Studium ermöglicht werden.

Wenn Flüchtlinge sich auf das Finanzieren ihres Lebensunterhalts konzentrieren müssten, leidet der Studienerfolg oder die Zeit als außerordentliche Studierende verlängert sich. Das ist ein Widerspruch zu jüngsten Initiativen der Regierung, Personen mit ausländischen Bildungsabschlüssen schneller am Arbeitsmarkt zu integrieren.

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.