Bundesländer
Navigation:
Slider Eurofigher fliegt wie geschmiert

Eurofighter 2017

Der Ankauf der Eurofighter war nicht nur der teuerste, sondern auch einer der umstrittensten Beschaffungsvorgänge der Zweiten Republik. Von der Ankaufentscheidung in Zeiten der ÖVP-FPÖ-Bundesregierung über die zweimalige Reduktion der Stückzahl bis zur nunmehrigen Anzeige gegen Airbus reichen die Turbulenzen, gespickt mit Korruptionsvorwürfen und einem U-Ausschuss.​

Grünes Wahtsapp-Service zum Eurofighterausschuss

AB SOFORT ERHÄLTST DU GEHEIMDOKUMENTE UND EXKLUSIVE NEWS UNSERES AUFDECKER-TEAMS NOCH VOR ALLEN ANDEREN – DIREKT AUF DEIN SMARTPHONE.

Jetzt anmelden ▶︎ www.gruene.at/whatsapp

der zweite eurofighter-untersuchungsausschuss

Wir sind dran geblieben und haben nicht locker gelassen! Wir Grüne haben dafür gesorgt, dass die Causa Eurofighter noch einmal in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss unter die Lupe genommen wird. Bei der Nationalratssitzung am 29. März wurde er offiziell eingesetzt.

Unser Ziel: Die Verantwortlichen sollen vor Strafgerichte gestellt werden und die Republik ihr Geld zurückerhalten. Nun, zehn Jahre nach dem ersten Eurofighter-U-Ausschuss heißt es nicht mehr Grüne gegen Regierungsparteien sondern die Republik Österreich gemeinsam gegen Airbus Defence und Eurofighter GmbH.

Unsere Fragen: Der Vergleich mit Eurofighter 2007, unzulässige Zahlungsflüsse, die Informationslage bei Vertragsabschluss 2003 sowie die mögliche Vorenthaltung von Informationen im ersten Eurofighter-U-Ausschuss.

Unser Team: Neben unserem Fraktionsführer und Sicherheitssprecher Peter Pilz wird auch die Vorsitzende des Rechnungshofausschusses und stv. Klubobfrau Gabriela Moser im U-Ausschuss arbeiten.

Die ersten Befragungen starten am 31. Mai.

Termine & Auskunftspersonen

erste Ladungsliste zum Beweisthema 1 (Darabos-Vergleich):


Mittwoch, 31. Mai 2017:

  • ​Dr. Wolfgang Peschorn
  • MinRat Mag.a Birgit Caesar-Stifter, Rechnungshof

Donnerstag, 1. Juni 2017:

  • ​Mag. Norbert Darabos
  • Univ.-Prof. DDr. Helmut Koziol, juristischer Berater des Ministers

Mittwoch, 14. Juni 2017:

  • ​GenMjr Dipl.-Ing. Erwin Jeloschek, Bundesministerium für Landesverteidigung (BMLV)
  • Wolfgang Aldag, EADS
  • Johann Heitzmann, EADS
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Meinhard Lukas, EADS-Berater

Mittwoch, 21. Juni 2017: 

  • ​Stefan Kammerhofer, Kabinettschef des Verteidigungsministers
  • Klaus-Dieter Bergner, EADS

Donnerstag, 22. Juni 2017: 

  • ​Aloysius Rauen, Eurofighter
  • ADir RgR Manfred Blind, BMLV
  • HR Dr. Rainer Wyslouzil, BMLV
weitere Auskunftspersonen für das erste Beweisthema:
  • Dr. Alfred Gusenbauer
  • Dr. Leopold Specht, Rechtsanwalt
  • Mag. Wilhelm Molterer
  • Georg Schmidt, EADS-Lobbyist
  • Mag. Edwin Wall, BMLV
  • Bgdr. Erich Wolf, BMLV
  • Bgdr. DI Andreas Knoll, BMLV
  • Peter Maute, EADS
Mach die Welt grüner. Werde Mitglied - button.