Bundesländer
Navigation:

Walser zur Rücknahme der Ziffernnoten-Verordnung: Einsicht von Hammerschmid begrüßenswert

Grüne wollen alternative Leistungsbeurteilung ohne Ansuchen ermöglichen

"Es ist begrüßenswert, dass die Bildungsministerin Einsicht zeigt und die unsinnige Verordnung zur versteckten Wiedereinführung der Ziffernnote in Volksschulen jetzt zurücknimmt", zeigt sich der Grüne Bildungssprecher Harald Walser erfreut über die schnelle und positive Reaktion aus dem Bildungsministerium auf die Proteste zahlreicher Volksschulen: "Es ist aber dringend an der Zeit, dass Ministerin Hammerschmid das eigene Bürokratiemonster endlich an die Kandare nimmt, um weitere Verunsicherung von Lehrkräften und Eltern zu vermeiden."

Für Walser ist es zentral, dass künftig alle Schulen, die bisher eine alternative Leistungsbeurteilung in Form von Schulversuchen praktizierten, ihre erfolgreiche Arbeit ohne weitere bürokratische Belastung weiterführen können. Walser: "Das wurde im Frühjahr versprochen und ist nun auch voll einzulösen."

"Ich hoffe, dass künftige Verordnungen aus dem Ministerium besser durchdacht sind als diese und sich die Halbwertszeit ministerieller Initiativen und Reformvorhaben deutlich erhöht", zieht Walser Bilanz über die nur sehr kurzfristig aktuelle ministerielle Weisung: "Statt ständig völlig unnötig in auch schulautonom zu regelnde Angelegenheiten einzugreifen, sollte besser überlegt werden, wie die schwierigen Bedingungen an vielen Volksschulen verbessert werden können."

"Erfreulich wäre es beispielsweise, wenn man im Ministerium Anleihe nehmen würde beim Wiener Modell der Mehrstufenklasse", verweist Walser auf ein fast zwanzigjähriges Erfolgsmodell: "Wien unterstützt die pädagogisch sinnvollen Mehrstufenklassen mit zusätzlichen Stunden für das Teamteaching. Im Gegensatz zu einigen anderen Modellen ist hier garantiert, dass die Ressourcen auch wirklich sinnvoll verwendet werden und bei den Kindern ankommen."

Rückfragehinweis:    Grüner Klub im Parlament    +43-1 40110-6697    presse@gruene.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/100/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0180    2016-11-15/14:48

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.