Bundesländer
Navigation:

Reimon/Uber: Etappensieg gegen Steuer- und Sozialdumping

Wettbewerbsgleichheit muss wieder gesichert werden

Das Handelsgerichts Wien hat heute entschieden, dass Uber seine Dienste in Wien einstweilen einstellen muss.

Michel Reimon, Wettbewerbsprecher und Co-Delegationsleiter der Grünen im Europaparlament sagt: "Die Entscheidung ist ein Etappensieg gegen ein Unternehmen, dass sich davor drückt seine Verantwortung als Arbeitgeber zu übernehmen und sich auch noch dabei ungeniert vor fairen Steuern drückt. Während ein Taxifahrer faire Steuern zahlen, erspart sich Uber so die Kosten und verzerrt den Wettbewerb. Wien sollte ein Vorbild für andere europäische Städte sein, denn Uber ist kein Informationsdienstleister, wie es so gerne behauptet. Steuer- und Sozialdumping sind in Europa nicht zu dulden.”

Rückfragehinweis:    Mag.a Inge Chen    Pressesprecherin Michel Reimon, MEP    T +32 (2) 28 38681    M +32 (0)484 912134    GRUENE.AT      

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14446/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0205    2018-04-25/16:08

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.