Bundesländer
Navigation:

Reimon/Jemen-Krieg: Sofortiges Waffenembargo gegen Saudi Arabien

EU-Mitgliedstaaten sind durch Waffenverkauf mitschuldig

In einer erneuten Resolution zur Situation im Jemen fordert das Europäische Parlament, die europäischen Friedensbemühungen unter Führung der UNO zu intensivieren und den Krieg zu beenden.

Michel Reimon, Co-Delegationsleiter der Grünen im Europaparlament und Mitglied des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten, sagt: "Die EU-Mitgliedsstaaten müssen ihre politische Verantwortung tragen, denn sie schließen Waffendeals mit den Saudis, ohne mit den Wimpern zu zucken, während diese auf Schulen und Krankenhäuser Angriffe führen und die Nahrungsmittelkrise bewusst eskalieren. Auch die österreichische Waffenindustrie mischt fleißig mit und leistet damit Beihilfe zu einer humanitären Katastrophe: Allein 2015 flossen sieben Millionen Euro an Glock und Co. Wir brauchen ein sofortiges europäisches Waffenembargo!”

Rückfragehinweis:    Mag.a Inge Chen    Pressesprecherin Michel Reimon, MEP    T +32 (2) 28 38681    M +32 (0)484 912134    GRUENE.AT      

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/100/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0151    2017-11-30/12:05